Allgemein - officework.at

Content für die Unternehmenswebseite – passende Themen finden

Idee Themen

Um von potenziellen Kunden und Kundinnen online gut gefunden zu werden, ist es wichtig, die richtigen Texte, den richtigen Content auf der eigenen Webseite, zum Beispiel im Blog des Unternehmens zur Verfügung zu stellen. Die Blogartikel sollten aktuelle Themen enthalten, die für die Zielgruppe relevant sind und einen Mehrwert für sie bieten. Doch solche Themen zu finden ist oft gar nicht so einfach.

Dabei tauchen schnell Fragen auf wie:

  • Wie komme ich zu Content-Ideen für meine Webseite?
  • Welche Tools gibt es, um passende und aktuelle Content-Themen zu finden?
  • Wo soll ich nach aktuellen Themen suchen?

Eine kleine Hilfestellung, wie die Schritte hin zu passenden Content-Ideen aussehen können, haben wir hier in diesem Blog-Artikel zusammengestellt:

Wie komme ich zu Content Ideen für meine Webseite?

Bevor es ans Finden eines passenden Themas geht, sollten für das Unternehmen passende Keywords recherchiert werden. Dies gelingt am besten mit Tools, wie etwa dem Google Keyword Planer. Dieser spuckt zu einem Keyword neben weiteren Keyword-Ideen auch gleich Infos darüber aus, wie oft in einem Monat nach diesem Keyword auf Google gesucht wird und ob viele andere Webseiten auch dieses Keyword nutzen, also ob hier ein hoher Wettbewerb herrscht.

Mehr zum Thema Keywords und richtiger Keyword-Recherche finden Sie hier

Welche Tools gibt es, um passende und aktuelle Content-Themen zu finden?

Um gegenüber der Konkurrenz im Vorteil zu sein, empfiehlt es sich, schneller als diese auf aktuelle Themen und Geschehnisse, die zum Unternehmen passen, zu reagieren. Um über aktuelle Meldungen zu einem ausgewählten Keyword informiert zu werden, besteht zum Beispiel die Möglichkeit, sich bei Google sogenannte Google Alerts einzustellen. So wird man per E-Mail über die neuesten Meldungen zu den ausgesuchten Keywords beziehungsweise Themen informiert. Dabei kann man auswählen, ob man ein solches Mail einmal täglich erhält, einmal wöchentlich oder sofort, wenn eine passende Meldung veröffentlicht wird.

Wo soll ich nach aktuellen Content-Themen suchen?

Weitere praktische Möglichkeiten, wo nach aktuellen Inhalten gesucht werden kann, sind zum Beispiel die Suche unter Google News oder Google Trends. Dabei ist auch empfehlenswert, einen Blick über den Tellerrand des deutschsprachigen Raumes zu werfen. Denn oft erscheinen neue Meldungen etwa im englischsprachigen Raum etwas früher als bei uns. So erlangt man der heimischen Konkurrenz gegenüber einen zeitlichen Vorteil beim Erstellen von aktuellem Content.

Noch ein Ort, an dem man sich Inspiration für Themen holen kann, ist die Konkurrenz. Dies kann hilfreich sein, um zu sehen, was gut ankommt und wofür sich die Zielgruppe interessiert, um anschließend eigene Themen finden zu können. Um regelmäßig über deren Content-Aktivitäten informiert zu werden, könnte man etwa deren Newsletter abonnieren.

Allgemein empfiehlt es sich, immer Augen und Ohren offen zu halten, was die Themengebiete betrifft, die zum eigenen Unternehmen passen.

Nächster Schritt: Content erstellen

Sind erste passende Themen gefunden, geht es ans Schreiben der Texte. Tipps, wie Sie gute SEO-Texte verfassen können, finden Sie in unserem Blog.

 

 

Die Keyword-Recherche – warum sie für Webseiten-Texte so wichtig ist

Keywords

Bevor es zum eigentlichen Thema, der Keyword-Recherche geht, eine kurze Erklärung vorweg – damit bestimmte Seiten bei Google-Suchergebnissen ganz oben landen, arbeitet Google hierbei mit rund 300 verschiedenen Faktoren, die bei der Reihung der Inhalte mit einfließen.

Hier eine kleine Auswahl der Faktoren, die zum Ranking einer Webseite bei Google beitragen:

  • Texte und anderer Content auf der Webseite
  • Menge der Inhalte
  • Verwendung von Schlüsselwörtern im Inhalt
  • Externe Erwähnungen der Domain
  • Einzigartigkeit des Inhalts (Unique Content)
  • Text in Bildern
  • Externe Popularität der Seite
  • Formatierung von Schlüsselwörtern
  • Qualität der Seiten, auf die verlinkt wird
  • Verlinkte Bilder
  • Anzahl der Besucher

Die Optimierung von Webseiten hinsichtlich dieser und vieler anderer Faktoren ist das Handwerk der SEO (Search Engine Optimization), also der Suchmaschinenoptimierung. Um von potenziellen Kunden gefunden zu werden, ist es wichtig, die richtigen Texte auf der eigenen Webseite zur Verfügung zu stellen. Um bei Google als relevant eingestuft zu werden, ist es hilfreich, bestimmte SEO-Kriterien anzuwenden, wie etwa passende Keywords in die Texte einfließen zu lassen.

Was ist ein Keyword?

Wenn Kundinnen und Kunden bei Google und in anderen Suchmaschinen nach etwas suchen, geben sie Produktbezeichnungen und Beschreibungen im Suchfeld ein. Diese Begriffe werden in der SEO als Keywords bezeichnet. Sie spielen eine zentrale Rolle. Denn je nachdem, welcher Suchbegriff bei Google eingegeben wird, werden von der Suchmaschine andere Ergebnisse ausgeworfen, da Google für jedes Keyword die jeweils dafür relevantesten Webseiten sucht.

Um für potenzielle Kundinnen und Kunden also als relevantes Unternehmen bei Google zu erscheinen, ist es zu allererst wichtig, sich zu überlegen welche Suchbegriffe diese verwenden.

Entscheidend dabei sind die auf den Internetseiten vorhandenen Texte. Werden auf einer Webseite die richtigen Texte zu einem Keyword geboten, ist die Chance hoch, dass die Webseite weit vorne in den Suchergebnissen landet. Webseiten, die kaum Texte bereithalten oder aber auch die falschen Texte, haben es deutlich schwerer, im Internet von potentiellen Kunden gefunden zu werden. Die Verwendung von passenden Textinhalten ist also eine erste wichtige Basis für den Interneterfolg eines Unternehmens.

Wie nutze ich Keywords für meine Webseite? Die richtige Keyword-Recherche

Read More